Home

Naturpool

Home

"Ein Garten, ein Zuhause, wir schaffen einen Lebensraum unter freiem Himmel"

G

G.png

Willkommen,

wir nehmen uns Zeit !

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, Ihren Garten zu einer grünen Oase, einem Lebensraum für Mensch und Tier umzugestalten, ihm Farbe und Diversität zu verleihen, einen Nutzen sowie einen Ort zum Entdecken und Entspannen zu erschaffen, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Jeder Garten bringt einen einzigartigen Boden und Bestand mit sich. Wir haben es uns zu unserer Aufgabe gemacht, dies zu erkennen, wertzuschätzen und ein perfekt angepasstes Zuhause unter dem freien Himmel für Sie zu gestalten.

pexels-alesia-kozik-6632715.jpg

"Auch auf kleinem Raum können große Träume wahr werden".

Eine Vision für Ihren Garten ist nicht von seiner größe Abhängig. All unsere Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich auch in dem kleinsten Bereich im Freien umsetzten. Ebenso stehen wir Ihnen gerne für ein grünes Design auf dem Balkon, Ihrer Terrasse oder Ihrem Dachgarten mit Ideen und fachmännischem Know-How zur Seite. Es ist uns ein großes Anliegen, Ihre Wünsche, Gewohnheiten und Hobbies in der Natur, auf Ihren Garten abzustimmen, um ihm Charakter und Einzigartigkeit zu verleihen. Wie wir dem Garten Zeit geben wollen und mit Geduld seine Fortschritte beobachten, so nehmen wir uns auch gerne für unsere Kunden Zeit. Bei der Planung eines Gartens arbeiten wir stets Lösungsorientiert und individuell.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme und auf ein einzigartiges Projekt!

Hortensie.jpg
Familie im Gemüsegarten.jpg
Grass Close Up

Neuigkeiten

Herbst-Straße

der Herbst klopft an

Was wir im Herbst für unseren Garten tun können.

Wenn die kühlen Temperaturen den Herbst ankündigen, benötigt unser garten besonders viel Aufmerksamkeit. Wir helfen ihm sich auf die neue Saison vorzubereiten um damit eine mögichst reiche Blütenvielfalt im nächsten Jahr erzielen zu können.

Der Rasen muss atmen, desweg ist es wichtig ihn ein letztes Mal vom Laub, Moos und abgestorbenen Gras zu befreien.

Sie besitzen viele Laubbäume im Garten, Sie können sich glücklich schätzen. Anfallendes Laub, Rückschnitte von Hecke oder Stauden dienen perfekt als Frostschutz für Blumen oder Gemüsebeete. Als Bonus schaffen Sie damit auch eine Überwinterungsmöglichkeit für Kleintiere wie Frosch und Igel.

Stellen Sie sicher, dass all Ihre frostempfindlichen Topfpflanzen an einem guten Platz untergebracht sind. Der ideale Standort ist hell und mäßig warm, die optimale Zimmertemperatur liegt in etwa zwischen 5-10 grad.

Auch sollten Sie die nächsten Woche dafür nutzen Ihr Gemüse zu ernten. Haben Sie noch Gemüsesorten im Beet, welche bei Frost zu Schaden kommen könnten. Regnerische Herbsttage eigenen sich hervorragend um zu fermentiern, einzulegen oder einzulagern.

Sind Sie ein Liebhaber von Begonien, Dahlien oder Gladiolen so müssen ihre Knollen rechntzeitig ausgegraben und an einem dunklen Ort eingelagert werden.

Bäume im Winter.jpg

den Garten im Winter genießen

Eine wohlverdiente Ruhepause

Der Garten hat sich seine Ruhepause verdient und es ist schön zu beobachten wie er trotzdem noch einen Lebensraum für viele Bewohner bietet.

Wer denkt, dass es in einem schneebedeckten Garten nicht viel zu sehen gibt liegt falsch. In kaum einer Jahreszeit kommen die Formen einer Landschaft so gut zur Geltung als im Winter. Ein beruhigender Anblick, wenn Gräser und Buchshecke ineinander verschmelzen. Wer dennoch etwas Farbe in seinen Wintergarten bringen möchte kann dies mit sogenannten Winterblühern tun. Die Zaubernuss, der winter-Schneeball und die Winterjasmin trotzen der Kälte. Versuchen Sie Sträucher in ihrem Garten zu integrieren, die im Winter Beeren tragen, so können Sie sich ebenfalls einen kräftigen Farbtupfer in den Garten holen und schaffen zusätzlich eine wichtige Nahrungsquelle für Kleintiere während der kargen Winterzeit.  Ist das Laub der Bäume erstmal abgefallen, richtet sich das Augenmerk auf die Rinde der Pflanzen. Auch hier gibt es unglaublich viele unterschiedlich spannende Varianten, wie zum Beispiel von der Mahagoni Kirsche mit ihrer glänzenden, ockergelben oder rotbraunen Rinde oder die des Roten Streifen Ahorns mit seiner rötlichen Rinde mit weißen Streifen. Auch die heimische Sandbirke ist in verschneiten Gärten wunderschön anzusehen.

Immergrüne Pflanzen, wie zum Beispiel der Bambus, die Säuleneibe und der Wacholder, bieten eine sehr schöne grüne Abwechslung in Ihrem Garten. Gräser wie Federgras oder Lampenputzergras setzen schöne fragile Akzenteund können Mithilfe von Bändern in dekorative Formen gebunden werden.

Neigen sich die kalten Tage einem Ende zu und wird die Sonne ein wenig stärker, stoßen sich die ersten Frühlingsblüher ihren Weg durch die Schneedecke. Sie kündigen die neue Saison an und erinnern uns daran, dass es Zeit wird Gemüse und Blumensamen vorzuziehen.

Tulpen rosa.jpg

die ersten Frühlingsblüher

Es ist die Zeit zu beobachten

 

Werden die Tage wieder länger und die Sonne spürbar wärmer, ist es Zeit aufmerksam  durch den Garten zu spazieren.  Strecken die ersten Tulpen ihre Blätter aus der Erde, gilt es vorsichtig seine Pflanzen zu kontrollieren. Was hat den Winter überstanden und welche Blumen oder Sträucher müssen ausgetauscht und nachgesetzt werden. Hier ist es wichtig genau hinzusehen, denn oft sehen alte Pflanzenbestände noch etwas traurig aus und weisen trotzdem ein gesundes Inneres auf. Auch jetzt schon benötigen die Pflanzen viel Wasser und vorallem einen Boden, der ihnen Nährstoffe liefern kann. Die verhärtete Erdoberfläche kann daher leicht aufgelockert werden, um eine optimale Nährstoffzufuhr durch biologischen Dünger usw. zu ermöglichen. Als erstes Düngematerial kann daher auch schon das erste Unkraut im Beet dienen. Daher einfach jäten und wenn nicht zu viel anfällt, zerkleinern und im Beet verstreuen.

Nun sind bislang die wichtigsten Schritte erledigt und man kann den Garten noch ein, zwei Monate ruhen lassen. In dieser Zeit werden neue Bepflanzungspläne für Beete und Gemüsegarten angelegt. Die ersten Samen können bereits Anfang Februar, in kleinen Aufzuchtboxen, vorgezogen werden.

Beachten Sie bei der Gestaltung des Beetes stets  eine ausgewogene Kombination aus Zier und Nutzpflanzen. Bedenken Sie: Nicht nur Sie sollten sich an Ihrem Garten erfreuen, es soll auch ein Lebensraum für Tiere und Insekten geschaffen werden.

Die Liste der nötigen Arbeitsvorgänge ist im Frühjahr etwas länger. Zu beachten sind außerdem wichtige Rückschnittarbeiten an Stauden, Sträucher und Bäumen. Benötigen Sie hierfür unseren Rat oder Hilfe im Garten, sind wir gerne für Sie da!

Notizheft.jpg

Firmen NEWS

Auch im Winter sind wir für Sie da!

Wärend der kalten Jahreszeit konzentrieren wir uns auf die ersten Projekte der neuen Saison. Zwar sind unsere fleißigen Mitarbeiter im Winter nur bedingt unterwegs, dafür läuft unser Planungsbüro auf Hochtouren. Aufgrund unserer guten Auftragslage, dürfen wir uns im kommenden Jahr vergrößern. Wir können Ihnen einige neue Dienstleistungen anbieten und dürfen Sie mit unserer elektronischen Zeitung immer mit neuen saisonabhängigen Tipps und Tricks versorgen.

Außerdem ist unser Marketing-Team gerade dabei einen Online Shop für Sie einzurichten. Was Sie bei uns schmökern können, dürfen wir Ihnen Anfang des Sommers bekannt geben.

Auch jetzt schon, nehmen wir gerne Ihre Anfragen für das neue Jahr entgegen.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Beratungsgespräch und träumen Sie den Winter über von Ihrer grünen Oase.

Bucket List Stefanie

Webseite entwerfen